Barrett

Barrett-Syndrom (Syn. Zylinderepithelmetaplasie)

Hierbei handelt es sich um einen Ersatz des Plattenepithels des unteren Speiseröhrenabschnitts durch spezialisiertes Zylinderepithel. Es besteht eine Präkanzerose, eine Krebsvorstufe mit einer Entartungswahrscheinlichkeit von ca. 10 %. Deshalb ist in diesen Fällen eine konsequente Überwachungsstrategie erforderlich.