Sie sind hier: Startseite / Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Information zum Datenschutz

Verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung der Daten :
Gemeinschaftspraxis
Dr.med. Günter Frieß und Dr.med. Gunnar Slusariuk
Gögginger Str.49 - 86159 Augsburg - Tel. 0821-585515  E-Mail : info@endo-praxis.com

Datenschutzbeauftragter :
Dr. Norbert Rank - Kappbergstr.1 - 86391 Stadtbergen
Tel. 0821-994372 - E-Mail: n.rank@drrankundpartner.de

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist eine notwendige Voraussetzung für die Erfüllung des ärztlichen Behandlungsvertrags. Dazu zählen auch Informationen, die wir nicht direkt erheben, sondern von anderen Ärzten (z.B. Diagnosen, Befunde) erhalten.
Diese Daten geben wir nur dann weiter, wenn dies gesetzlich erlaubt bzw. vorgeschrieben ist oder die betroffene
Person dazu eingewilligt hat. Empfänger dieser Daten können insbesondere andere Ärzte und behandlungsberechtigte Therapeuten sowie die kassenärztliche Vereinigung, die Krankenkassen, der medizinische Dienst der Krankenversicherung und privatärztliche Verrechnungsstellen sein. Im Einzelfall kann die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger erfolgen. Die Datenweitergabe dient nicht nur der Klärung von medizinischen Fragen, sondern erfolgt auch zur Abrechnung der erbrachten Leistungen.

Die Dauer, für die personenbezogene Daten gespeichert werden, richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
Patientendaten werden solange aufbewahrt, wie dies für die Durchführung der Behandlung, der Abrechnung oder
wegen sich aus dem Behandlungsvertrag ergebender Folgen erforderlich ist. Allerdings sind wir gesetzlich verpflichtet, Behandlungsunterlagen wie Befunde, Arztbriefe, Berichte mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.

Betroffene Personen haben das Recht, über ihre bei uns gespeicherten Daten Auskunft zu erhalten und die Berichtigung fehlerhafter Daten zu verlangen. Außerdem besteht unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Datenlöschung, auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe h) der Datenschutz-Grundverordnung
(DS-GVO) in Verbindung mit Paragraph 22 Absatz 1 Nr. 1 Buchstabe b) des Bundesdatenschutzgesetzes.

Weil die Datenverarbeitung auf der Basis von gesetzlichen Regelungen erfolgt, ist eine Einverständniserklärung
nur in Ausnahmefällen erforderlich. In diesen Fällen haben betroffene Personen jedoch das Recht, die Einwilligung
für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Im Anschluss an die Untersuchungen werden unsere Patienten in einem gesonderten Aufwachbereich nachbeobachtet, bevor sie die Praxis verlassen. Hier setzen wir unterstützend Videokameras ein. Die Videoüberwachung erfolgt in Echtzeit, es werden keine Daten gespeichert.

Besucher unserer Internetseite können sich anonym informieren. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

Bewerbungsunterlagen, die wir elektronisch ( E-Mail) erhalten, werden von uns 2 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Eine längere Aufbewahrung erfolgt nur für den Fall, dass aufgrund gesetzlicher Regelungen (z.B. Verfahren nach dem „Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz“) eine solche nötig ist oder die betroffene Person eine längere Aufbewahrung ausdrücklich wünscht.


Betroffene Personen haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Zuständige Aufsichtsbehörde :
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach    
www.lda.bayern.de   E-Mail :  poststelle@lda.bayern.de